ASV Bietigheim e.V. 1969 Verein
Der Verein Der    Angelsportverein    Bietigheim    wurde    am    05.12.1969    gegründet.    34    Gründungsmitglieder    trafen    sich    im ehemaligen   Gasthaus   zum   Rebstock,   um   den   Verein   ins   Leben   zu   rufen.      Der   Verein   wurde   unter   dem   Namen   ASV Bietigheim   e.V   1969    in   das   Vereinsregister   eingetragen.   Vorausgegangen   waren   intensive   Bemühungen   um   die Angelerlaubnis   am   damals   noch   jungen   Schertle-See   von   der   Gemeinde   Bietigheim   zu   erlangen.   So   war   es   den Bietigheimer   Angelsportfreunden   möglich   geworden   ein   eigenes   Fischwasser   zu   bewirtschaften   und   zu   pflegen.   Seit 1973   ist   der   ASV   Mitglied   des   Landesfischereiverbandes   Baden.   Im   Jahre   1994   konnte   das   25-jährige   Bestehen   des Vereins   im   Gemeindehaus   Bietigheim   unter   Anwesenheit   vieler   befreundeter   Angelsportvereine   aus   dem   Umland, sowie   Bietigheimer   Vereine   gefeiert   werden.   2019   steht   dem   ASV   als   nächstes   Großereignis   der   Vereinsgeschichte schon das 50-jährige Vereinsjubiläum vor der Tür. Der Verein ist fest in das Vereinsleben der Gemeinde Bietigheim eingebunden.
Das Vereinsgewässer Der   ASV   ist   schon   seit   seiner   Gründung   am   Schertle- See    Bietigheim   beheimatet.   Dieser   weit   über   die   Region hinaus   bekannte,   auf   der   Hardt   gelegene   Baggersee,   hat eine   Fläche   von   derzeit   etwa   30ha.   Geografisch   liegt   der See       zwischen       den       Gemeinden       Bietigheim       und Muggensturm   direkt   an   der   B3.   Die   Zufahrt   zum   See   ist nur   für   Mitglieder   des   ASV   möglich   und   gestattet.   Es   gilt die Rechts-Verordnung  der Gemeinde Bietigheim. Durch   den   seit   1955   stattfindenden   Sand-   und   Kiesabbau hat   sich   die   Gestalt   des   Baggersees   ständig   verändert. Dies   ist   auch   eine   fortlaufende   Herausforderung   an   den ASV      bei      der      Schaffung      von      Schongebieten      und Laichzonen.   Mit   gezielten   Besatzmaßnahmen   wird   das Gleichgewicht           der           beheimateten           Fischarten gewährleistet.
Das Vereinsheim Nach   ersten   Bepflanzungen   auf   dem   Vereinsgelände   im Jahre    1972    wurde    das    Vereinsheim    des    ASV    wurde 1974/1975   erbaut.   Seither   bildet   die   “Fischerhütte”   das Herzstück   des   Vereinsgeländes   am   Ostufer   des   Schertle- Sees.   Seit   einer   Erweiterung   in   den   Jahren   1987/1988 und    Sanierung    im    Jahre    2005    zeigt    das    Gelände    sein heutiges    Gesicht.    Als    Mittelpunkt    des    Vereinslebens treffen      sich      hier      die      Mitglieder      regelmäßig      zum Austausch   von   Erfahrungen   oder   auch   zum   gemütlichen Beisammensein.
Vereinsfeste Einmal   im   Jahr,   jeweils   2.   Sonntag   im   Juli,   lädt   der   ASV zum   traditionellen   Bietigheimer   Fischerfest   ein.   Im Festzelt   auf   dem   Vereinsgelände   werden   an   drei      Tagen frisch    zubereitete    Speisen    aus    der    Fischbräterei    neben einer sehr reichhaltigen Getränkeauswahl angeboten. Der     ASV     Bietigheim     nimmt     auch     im     Rahmen     des Vereinslebens         der         Gemeinde         Bietigheim         an verschiedenen      Festveranstaltungen      teil.      So      stehen alljährlich    der    Bietigheimer    Weihnachtsmarkt    auf    dem Kirchplatz         und         im         Zweijahres-Rhythmus         das Bietigheimer Dorffest auf dem Programm.
Die Vereinsjugend Schon    1977    nur    acht    Jahre    nach    der    Vereinsgründung wurde   der   Stellenwert   der   Nachwuchsarbeit   erkannt   und eine   Jugendabteilung   eingerichtet.   Seither   kümmern   sich zwei   Jugendleiter   um   die   Belange   der   Jugend   und   führt diese   in   gemeinsamen   Unternehmungen   an   den   Angelsport heran.
ASV Bietigheim e.V. 1969 Verein
Der Verein Der     Angelsportverein     Bietigheim     wurde     am     05.12.1969 gegründet.      34      Gründungsmitglieder      trafen      sich      im ehemaligen    Gasthaus    zum    Rebstock,    um    den    Verein    ins Leben   zu   rufen.      Der   Verein   wurde   unter   dem   Namen   ASV Bietigheim   e.V   1969    in   das   Vereinsregister   eingetragen. Vorausgegangen     waren     intensive     Bemühungen     um     die Angelerlaubnis   am   damals   noch   jungen   Schertle-See   von   der Gemeinde      Bietigheim      zu      erlangen.      So      war      es      den Bietigheimer     Angelsportfreunden     möglich     geworden     ein eigenes   Fischwasser   zu   bewirtschaften   und   zu   pflegen.   Seit 1973    ist    der    ASV    Mitglied    des    Landesfischereiverbandes Baden.   Im   Jahre   1994   konnte   das   25-jährige   Bestehen   des Vereins    im    Gemeindehaus    Bietigheim    unter    Anwesenheit vieler    befreundeter    Angelsportvereine    aus    dem    Umland, sowie   Bietigheimer   Vereine   gefeiert   werden.   2019   steht   dem ASV   als   nächstes   Großereignis   der   Vereinsgeschichte   schon das 50-jährige Vereinsjubiläum vor der Tür. Der    Verein    ist    fest    in    das    Vereinsleben    der    Gemeinde Bietigheim eingebunden.
Das Vereinsgewässer Der   ASV   ist   schon   seit   seiner   Gründung   am   Schertle-See   Bietigheim   beheimatet.   Dieser   weit   über   die   Region   hinaus bekannte,   auf   der   Hardt   gelegene   Baggersee,   hat   eine   Fläche von   derzeit   etwa   30ha.   Geografisch   liegt   der   See   zwischen den   Gemeinden   Bietigheim   und   Muggensturm   direkt   an   der B3.    Die    Zufahrt    zum    See    ist    nur    für    Mitglieder    des    ASV möglich   und   gestattet.   Es   gilt   die   Rechts-Verordnung      der Gemeinde Bietigheim. Durch   den   seit   1955   stattfindenden   Sand-   und   Kiesabbau   hat sich   die   Gestalt   des   Baggersees   ständig   verändert.   Dies   ist auch   eine   fortlaufende   Herausforderung   an   den   ASV   bei   der Schaffung   von   Schongebieten   und   Laichzonen.   Mit   gezielten Besatzmaßnahmen   wird   das   Gleichgewicht   der   beheimateten Fischarten gewährleistet.
Das Vereinsheim Nach    ersten    Bepflanzungen    auf    dem    Vereinsgelände    im Jahre     1972     wurde     das     Vereinsheim     des     ASV     wurde 1974/1975     erbaut.     Seither     bildet     die     “Fischerhütte”     das Herzstück   des   Vereinsgeländes   am   Ostufer   des   Schertle-Sees. Seit     einer     Erweiterung     in     den     Jahren     1987/1988     und Sanierung   im   Jahre   2005   zeigt   das   Gelände   sein   heutiges Gesicht.   Als   Mittelpunkt   des   Vereinslebens   treffen   sich   hier die   Mitglieder   regelmäßig   zum   Austausch   von   Erfahrungen oder auch zum gemütlichen Beisammensein.
Vereinsfeste Einmal   im   Jahr,   jeweils   2.   Sonntag   im   Juli,   lädt   der   ASV   zum traditionellen   Bietigheimer   Fischerfest   ein.   Im   Festzelt auf    dem    Vereinsgelände    werden    an    drei        Tagen    frisch zubereitete   Speisen   aus   der   Fischbräterei   neben   einer   sehr reichhaltigen Getränkeauswahl angeboten. Der      ASV      Bietigheim      nimmt      auch      im      Rahmen      des Vereinslebens    der    Gemeinde    Bietigheim    an    verschiedenen Festveranstaltungen       teil.       So       stehen       alljährlich       der Bietigheimer   Weihnachtsmarkt   auf   dem   Kirchplatz   und   im Zweijahres-Rhythmus    das    Bietigheimer    Dorffest    auf    dem Programm.
Die Vereinsjugend Schon   1977   nur   acht   Jahre   nach   der   Vereinsgründung   wurde der     Stellenwert     der     Nachwuchsarbeit     erkannt     und     eine Jugendabteilung    eingerichtet.    Seither    kümmern    sich    zwei Jugendleiter   um   die   Belange   der   Jugend   und   führt   diese   in gemeinsamen Unternehmungen an den Angelsport heran.
ASV Bietigheim e.V. 1969 Verein
Der Verein Der   Angelsportverein   Bietigheim   wurde   am   05.12.1969   gegründet.   34   Gründungsmitglieder   trafen   sich   im   ehemaligen   Gasthaus   zum   Rebstock,   um   den   Verein   ins Leben    zu    rufen.        Der    Verein    wurde    unter    dem    Namen    ASV   Bietigheim   e.V   1969     in    das    Vereinsregister    eingetragen.    Vorausgegangen    waren    intensive Bemühungen    um    die    Angelerlaubnis    am    damals    noch    jungen    Schertle-See    von    der    Gemeinde    Bietigheim    zu    erlangen.    So    war    es    den    Bietigheimer Angelsportfreunden   möglich   geworden   ein   eigenes   Fischwasser   zu   bewirtschaften   und   zu   pflegen.   Seit   1973   ist   der   ASV   Mitglied   des   Landesfischereiverbandes Baden.   Im   Jahre   1994   konnte   das   25-jährige   Bestehen   des   Vereins   im   Gemeindehaus   Bietigheim   unter   Anwesenheit   vieler   befreundeter   Angelsportvereine   aus dem    Umland,    sowie    Bietigheimer    Vereine    gefeiert    werden.    2019    steht    dem    ASV    als    nächstes    Großereignis    der    Vereinsgeschichte    schon    das    50-jährige Vereinsjubiläum vor der Tür. Der Verein ist fest in das Vereinsleben der Gemeinde Bietigheim eingebunden.
Das Vereinsgewässer Der   ASV   ist   schon   seit   seiner   Gründung   am   Schertle- See    Bietigheim   beheimatet.   Dieser   weit   über   die   Region hinaus   bekannte,   auf   der   Hardt   gelegene   Baggersee,   hat eine   Fläche   von   derzeit   etwa   30ha.   Geografisch   liegt   der See       zwischen       den       Gemeinden       Bietigheim       und Muggensturm   direkt   an   der   B3.   Die   Zufahrt   zum   See   ist nur   für   Mitglieder   des   ASV   möglich   und   gestattet.   Es   gilt die Rechts-Verordnung  der Gemeinde Bietigheim. Durch   den   seit   1955   stattfindenden   Sand-   und   Kiesabbau hat   sich   die   Gestalt   des   Baggersees   ständig   verändert. Dies   ist   auch   eine   fortlaufende   Herausforderung   an   den ASV      bei      der      Schaffung      von      Schongebieten      und Laichzonen.   Mit   gezielten   Besatzmaßnahmen   wird   das Gleichgewicht           der           beheimateten           Fischarten gewährleistet.
Das Vereinsheim Nach   ersten   Bepflanzungen   auf   dem   Vereinsgelände   im Jahre    1972    wurde    das    Vereinsheim    des    ASV    wurde 1974/1975   erbaut.   Seither   bildet   die   “Fischerhütte”   das Herzstück   des   Vereinsgeländes   am   Ostufer   des   Schertle- Sees.   Seit   einer   Erweiterung   in   den   Jahren   1987/1988 und    Sanierung    im    Jahre    2005    zeigt    das    Gelände    sein heutiges    Gesicht.    Als    Mittelpunkt    des    Vereinslebens treffen      sich      hier      die      Mitglieder      regelmäßig      zum Austausch   von   Erfahrungen   oder   auch   zum   gemütlichen Beisammensein.
Vereinsfeste Einmal   im   Jahr,   jeweils   2.   Sonntag   im   Juli,   lädt   der   ASV zum   traditionellen   Bietigheimer   Fischerfest   ein.   Im Festzelt   auf   dem   Vereinsgelände   werden   an   drei      Tagen frisch    zubereitete    Speisen    aus    der    Fischbräterei    neben einer sehr reichhaltigen Getränkeauswahl angeboten. Der     ASV     Bietigheim     nimmt     auch     im     Rahmen     des Vereinslebens         der         Gemeinde         Bietigheim         an verschiedenen      Festveranstaltungen      teil.      So      stehen alljährlich    der    Bietigheimer    Weihnachtsmarkt    auf    dem Kirchplatz         und         im         Zweijahres-Rhythmus         das Bietigheimer Dorffest auf dem Programm.
Die Vereinsjugend Schon    1977    nur    acht    Jahre    nach    der    Vereinsgründung wurde   der   Stellenwert   der   Nachwuchsarbeit   erkannt   und eine   Jugendabteilung   eingerichtet.   Seither   kümmern   sich zwei   Jugendleiter   um   die   Belange   der   Jugend   und   führt diese   in   gemeinsamen   Unternehmungen   an   den   Angelsport heran.